Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Veranstaltungen 2016


19. November 2016 - Adventliches Basteln sehr gut besucht

 

Über 20 Frauen und Mädchen sowie zwei (!) Männer nutzten am vergangenen Samstag die Gelegenheit in der Vereinshütte des OGV Singen adventlichem Schmuck und Adventskränze selbst herzustellen. Wie jedes Jahr wurden wieder sehr kreative Werke geschaffen und ein großer Berg „Grünzeug“ konnte dabei verarbeitet werden. Dazu gab es leckeren Kuchen und Kaffee. Es wurde schon langsam dunkel, als die letzten Bastler die Hütte verließen und wir wieder klar Schiff machen konnten. Vielen Dank für die Teilnahme und nächstes Jahr gerne wieder.

 


28. November 2016 - Adventlicher Nachmittag

 

Zum adventlichen Nachmittag kamen in diesem Jahr wieder über 30 Gäste in das Vereinsheim des OGV Singen. Es gab Kaffee, Tee und Kuchen und zur Unterhaltung der Gästeerzählte Gretel Flinspach die Geschichte der Weihnachtskrippe, von der Zeit des Heiligen Franz von Assisi bis zur Verbreitung des Weihnachtsbaums im 19. Jahrhundert. Die musikalische Umrahmungspielte Miriam Flinspach ein paar Stücke auf dem Cello und GartenkindAaron Flinspach konnte ein Stück auf der Trompete vortragen.Alle Gäste waren von den Darbietungen begeistert und es wurde auch kräftig zu den Weihnachtsliedern mitgesungen. Es war wieder mal ein gelungener Nachmittag, unser herzlicher Dank geht an alle die zum Gelingen des Adventsnachmittags beigetragen haben.

 


 

16. September 2016 - Interessante Führung beim LTZ Augustenberg

 

Im Rahmen unserer „Offenen Hütte“ erhielten wir am vergangenen Freitag eine sehr interessante Führung durch die Obstbauanlage auf dem Augustenberg. Der Betriebsleiter Hermann Meschenmoser begrüßte 16 Teilnehmer des OGV Singen und erklärte uns die Arbeit des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums und vor allem die des dortigen 15 Hektar großen Obsthofes, bei dem das erzeugte Obst direkt gekauft werden kann. Beim Rundgang bekamen wir verschiedene Versuchsanlagen zu sehen, bei denen es um den Schutz vor der Kirschessigfliege ging. Dieser Schädling und seine Bekämpfung ist noch sehr wenig erforscht und die kleine Fliege kann sowohl beim gewerblichen Obstbau wie auch im Hausgarten erhebliche Ernteausfälle verursachen. Beim Rundgang durch die Obstanlagen lernten wir verschiedene, nicht jedem sofort bekannte Obstsorten kennen, wie z.B. die Mispel, die Mini-Kiwi, die Kaki oder die Indianerbanane aber auch einige Apfelsorten, die den meisten von uns fremd waren. Auf der Anlage sind insgesamt über 150 Apfelsorten, rund 40 Birnen- und weit über jeweils 100 Kirschen- und Zwetschgensorten zu finden, eine unvorstellbare Anzahl, die uns schwer beeindruckt hat. Auch verschiedene Arten des Baumschnitts und der Baumerziehung konnten wir sehen, die uns z.T. etwas befremdlich vorkamen. Aber Herr Meschenmoser meinte schmunzelnd: „hier machen wir im Grunde alles falsch und haben dennoch vollen Ertrag“. Nachdem wir uns noch ein paar süße Tauben pflücken durften, hatten wir zum Abschluss noch die Gelegenheit, einige der gesehenen Obstsorten zu verkosten. Nach über 2 ½ interessanten Stunden auf dem Gelände des LTZ Augustenberg bedankte sich Ralf Rothweiler im Namen aller bei Herrn Meschenmoser für die interessanten und sehr fachkundigen Ausführungen.

 

 


 

 

20. und 21. August 2016 - Sommerfest des OGV Singen

 

 

Auch wenn wir als Gartenfreunde der Natur den lang ersehnten Regen gegönnt haben, er hätte nicht ausgerechnet zum Start unseres Sommerfestes kommen müssen.Unser Zelt war am Samstag Abend aber dennoch gut gefüllt und alle Gäste sorgten trotz zum Teil nassem Anmarsch für eine gute Atmosphäre und für reichlich Arbeit für die Bedienungen und die eingesetzten Helfer. An der Baram Teich unter dem Nussbaum mussten die aufgestellten Sonnenschirme zwischendurch als Regenschirme dienen, aber auch das tat der guten Stimmung dort keinen Abbruch. Der Sonntag war dann zum Glück trockener und zur Mittagszeit war das Zelt bis auf den letzten Platz gefüllt, weshalb wir im Garten an windgeschützten Stellen noch ein paar Festgarnituren aufstellen mussten, um alle Gäste unterzubringen. Sowohl das Mittagessen als auch die reichhaltige Kuchentheke fanden regen Zuspruch, keiner musste das Fest hungrig oder durstig verlassen. Trotz teilweise starkem Wind und ein paar kleinerer Regenschauer, kamen auch am Nachmittag und abends weitere Gäste, so dass es auch hier für die eingeteilten Helfer genügend zu tun gab. Wir fanden, dass es wieder ein sehr gelungenes Sommerfest auf dem Hänlesberg war. Der OGV Singen bedankt sich bei allen Besuchern aus Remchingen und Umgebung sowie von anderen OGV Ortsgruppen und natürlich auch bei allen Helfern, Kuchenspendern und den Lieferanten.

 


 

29. Juli 2016 - Ferienspiele beim OGV Singen

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der OGV Singen an den Ferienspielen der Gemeinde. Am 29. Juli 2016 kamen 25 Kinder an die Bärenhütte, wo die OGV Betreuer und das Waldmobil des Enzkreises auf die Kinder wartete. Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Ralf Rothweiler gingen die Kinder in Gruppen an verschiedene vorbereitete Stationen im Wald, wo einige Aufgaben bewältigt werden mussten. Das haben die meisten Kinder mit viel Engagement und z.T. großem Wissen über die Natur, aber auch mit viel Freude gemeistert. Nach Rückkehr aller Gruppen an die Bärenhütte gab es gegrillte Würstchen und Apfelschorle zur Stärkung. Eine Überraschung folgte zum Schluss, denn Herr Lieb aus Friolzheim zeigte uns seinen Wanderfalken und seinen Uhu und die Kinder konnten diese schönen Tiere ganz aus der Nähe bestaunen und den Uhu auch ganz vorsichtig streicheln. Ein besonderes Erlebnis auch für die Eltern, die zu dem Zeitpunkt schon da waren um ihre Kinder abzuholen. Es war ein schöner Nachmittag bei tollem Wetter mit viel Spaß für alle Beteiligten.

 


 

16. Juli 2016 - Gelungener Jahresausflug der OGV Familie

 

„Wenn Engel reisen....“ meinte unser Busfahrer, als wir am letzten Samstag bei tollstem Sonnenschein pünktlich in Singen losfuhren. Nach der Fahrt Richtung Süden kam der vollbesetzte Bus nach ein paar Umleitungen doch rechtzeitig am Golfplatz in Herbolzheim an. Von dort ging es dann die rund 600 Meter zu Fuß hinauf zum Garten Hohenstein. Dank eines hilfreichen Caddyfahrers vom Golfplatz konnten sowohl unser Proviant als auch ein paar Mitreisende elegant und zügig zum Garteneingang gebracht werden, während der Rest der Truppe die Strecke selbst bewältigte. Das Ehepaar Hohenstein empfing uns in dem herrlichen Garten und auf zahlreichen schattigen und auch sonnigen Sitzplätzen konnten wir unser traditionelles Sekt- und Brezel-Frühstück durchführen. Nach der offiziellen Begrüßung führte uns Frau Hohenstein durch den ehemaligen Weinberg, den das Ehepaar im Laufe von nunmehr 23 Jahren sehr liebevoll in einen sehr schönen Garten umgestaltet hat und in dem sie jede Pflanze persönlich kennen. Jeder war nicht nur von dem satten Grün und den vielen farbigen Blüten, sondern auch von den liebevoll arrangierten Details begeistert. Man hätte es bei dem tollen Wetter noch lange im Garten aushalten können, aber der nächste Programmpunkt wartete auf uns und wir mussten zum Bus zurück. Nach dem Mittagessen im Fallerhof in Bad Krotzingen brachte uns der Bus dann nach Münstertal in die Käserei Glocknerhof am Fuße des Belchen. Die Chefin selbst führte uns über den Hof und erklärte sowohl die Weide- und Hofwirtschaft als auch die Produktion von Kuh- und Ziegenkäse. Die interessanten Anmerkungen zu den unterschiedlichen Produktionsweisen von Nahrungsmitteln, insbesondere natürlich von Fleisch und Käse, machte den einen oder anderen doch etwas nachdenklich. Es ist zu hoffen, dass dies beim nächsten Einkauf noch im Gedächtnis ist und manches Angebot künftig etwas kritischer betrachtet wird. Nach so viel Theorie konnten wir die Produkte im „Chäshüsli“ auch selbst probieren und im Hofladen war danach ziemlich Betrieb, denn jeder wollte sich noch für zuhause eindecken. Etwas später als geplant ging es dann los, aber da die Rückfahrt reibungslos verlief, kamen wir nicht allzu spät wieder in Singen an. Es war ein toller Ausflug mit interessanten Höhepunkten, der allen Teilnehmern sicher noch lange positiv im Gedächtnis bleiben wird.

 

 


 

7. Mai 2016 - Pflanzen- und Blumentauschbörse

Bei herrlichem Sonnenschein fand am 7. Mai 2016 unsere 3. Pflanzentauschbörse beim Vereinsheim statt. Es wurden wieder viele verschiedene Tomaten-, Paprika und Salatsetzlinge angeboten aber auch Kräuter, Sträucher und Zierpflanzen. Das schöne Wetter und das Brückentags-Wochenende haben aber wohl viele in den eigenen Garten, das Freibad oder in den Kurzurlaub getrieben, so dass die Zahl der Besucher doch überschaubar war. Die Anwesenden haben aber den guten Kuchen und das gemütliche Zusammensitzen dennoch sehr genossen. Wir werden die Aktion im nächsten Jahr sicher wieder durchführen.

 


 

24. April 2016 - Interessanter Vortrag zum Thema Klimawandel in Baden-Württemberg

 

Unser Vorsitzender Ralf Rothweiler konnte am 24. April 2016 rund 40 Gäste in unserem Vereinsheim zur „Offenen Hütte“ und dem Vortrag zum Thema Klimawandel begrüßen. Unser Referent Daniel Schulz-Engler von der LUBW erläuterte uns daraufhin zunächst die Unterschiede zwischen Wetter, Witterung und Klima und dass Wetterschwankungen zwischen den einzelnen Jahren noch nichts mit Klimawandel zu tun haben. Auch der Klimawandel an sich ist nichts Neues, sondern ein normaler Ablauf im Laufe der Erdgeschichte. Allerdings kann durch historische Wetteraufzeichnungen und Messungen der vergangenen Jahrzehnte klar belegt werden, dass sich die Erwärmung vor allem in den letzten 30 Jahren deutlich erhöht hat. Hierbei ist es hauptsächlich die geringere Zahl an Eistagen (unter 0 Grad), aber auch die steigende Zahl an Sommertagen (über 25 Grad) die zu einer Erhöhung der Jahresmitteltemperatur führt. Anhand von erstellten Klimamodellen ist klar ersichtlich: Tendenz steigend. Als Garten- und Obstbauer kann man das sicher aufgrund der eigenen Beobachtungen nachvollziehen. Ein messbares Zeichen ist hier unter anderem die Apfelblüte, die sich zeitlich immer weiter nach vorne schiebt und das Auftauchen von Pflanzen und Tieren (leider auch von Schädlingen), die wir bisher hier nicht hatten. Herr Schulz-Engler wies darauf hin, dass wir in Baden-Württemberg natürlich nicht den globalen Klimawandel stoppen oder wesentlich beeinflussen können. Aber neben dem Ziel, selbst möglichst wenig zur Beschleunigung des Klimawandels beizutragen, ist es wichtig rechtzeitig Anpassungsstrategien zu entwickeln, um mit den sich ändernden Bedingungen besser umgehen können. Längere Vegetationsperioden und wärmere aber auch trockenere Sommer bieten Chancen für neue Obst- und Gemüsesorten, bedeuten aber auch das Aus für bisher genutzte Sorten. Durch mildere, aber tendenziell nassere Winter werden auch viele bisher angebaute Pflanzen künftig Schwierigkeiten bekommen. Gerade als an Obst- und Gartenbau Interessierte sollten wir also auch das Thema Klimawandel im Fokus behalten. Der Vortrag von Herrn Schulz-Engler, bei dem sich Ralf Rothweiler nach einer Frage- bzw. Diskussionsrunde im Anschluss an den Vortrag recht herzlich bedankte, hat uns auf alle Fälle für die Problematik sensibilisiert.

 


 

16. Januar 2016 - Schnittkurs und offene Hütte 

 

Mit insgesamt 18 Personen gingen wir bei Schneetreiben zu dem älteren Baum, an dem wir im letzten Jahr den Pflegeschnitt begonnen hatten. Unsere Fachwarte erläuterten, dass der Baum positiv auf den moderaten Rückschnitt im letzten Jahr reagiert und zahlreiche Neutriebe, aber nicht allzu viele Wasserschosse gebildet hat. Beim diesjährigen Schnitt ging es darum, die Krone weiter freizuschneiden und noch vorhandene Überbauungen zu beseitigen. Die jeweiligen Schnitte wurden vorab von den Fachwarten Ralf Rothweiler und Erwin Dennig erläutert und diskutiert. Nach der Beendigung der Schnittmaßnahmen konnte man sehr gut sehen, dass sich die Form des Baumes sehr positiv geändert hat und im nächsten Jahr daher keine großen Nacharbeiten fällig sein werden.

Im Anschluss an den Schnittkurs konnten sich alle Teilnehmer in der OGV Hütte aufwärmen und stärken, wovon viele auch Gebrauch machten. Überrascht wurde der OGV dabei durch Frau Marion Müller aus Singen, die unserem Vorsitzenden Ralf Rothweiler eine Spende von 365 € überreichte. Frau Müller sammelt ehrenamtlich im Ortsgelände achtlos weggeworfene oder „hinterlassene“ Flaschen und Getränkedosen und sorgt damit nicht nur für die Sauberkeit von Dorf und Umwelt sondern sie unterstützt mit dem erlösten Pfand auch Vereine und soziale Einrichtungen im Ort. Der OGV Singen bedankt sich recht herzlich bei Frau Müller für ihr Engagement und dafür, dass wir in diesem Jahr in den Genuss dieser Spende gekommen sind.

Jahresprogramm OGV Singen 2019

 

Stand März 2019

 

Tag

Datum

Programmpunkt

Referent/

verantwortlich

Sonstiges/

Ort

Samstag

12. Januar 2019

Schnittkurs 14.00 Uhr

Fachwarte

Offene Hütte

Donnerstag

17. Januar 2019

Gartenkinder ab 16 Uhr

Flinspach/Zieger

Vereinsheim

Donnerstag

14. Februar 2019

Gartenkinder ab 16 Uhr

Flinspach/Zieger

Vereinsheim

Samstag

16. Februar 2019

Mitgliederversammlung 2018

Clubhaus FC Germania Singen 20.00 Uhr

Vorstand

Clubhaus

FCG

Samstag

23. Februar 2019

Pflanzenkohle Schaubrennen

für Terra Preta

Dr. Armin Siepe

Offene Hütte

Samstag

9. März 2019

Arbeitseinsatz im Vereinsgarten

ab 13.30 Uhr

Fachwarte 

 Vereinsgelände

Donnerstag

14. März 2019

Gartenkinder ab 16 Uhr

Flinspach/Zieger

Vereinsheim

Freitag

15. März 2019

Historischer Abend 1.250 Jahre Singen

Gemeinde und Festausschuss

Kulturhalle

Samstag

16. März 2019

Frauenschnittkurs  ab 13.30 Uhr

Garten Familie Noé

Marita Kammerer

Offene Hütte

Goethering 44

Samstag

16. März 2019

Arbeitseinsatz im Vereinsgarten

ab13.30 Uhr

Fachwarte

Vereinsgelände

Samstag

4. Mai 2019

Pflanzen- und Blumentauschbörse

Vorstand

Offene Hütte

 Mittwoch

8. Mai 2019

Blumenpflanzaktion Ortsteil Singen

 

ehem. Bauhof

Mittwoch

15. Mai 2019

Busausflug zur Bundesgartenschau Heilbronn zusammen mit dem VDK

Abfahrt in Singen 10.00 Uhr

VDK

Ernst Beck

Abfahrt ehem. Brodbeck

Samstag

22. Juni 2019

Mediterranes Grillen

Vorstand

Offene Hütte

Freitag-Sonntag

12. bis 14. Juli 2019

1250 Jahr Feier Singen Festwochende

mit Festumzug am Sonntag 14. Juli

Gemeinde und Festausschuss

 im Singener Ortskern

Freitag

26. Juli 2019

Teilnahme an den Ferienspielen der Gemeinde Remchingen

Vorstand

Vereinsgelände

Sonntag

29. September 2019

OGV Singen Herbstschau mit Prämierung

Blumenschmuckwettbewerb Thema "Insektenfreundliche blühende Oasen"

Vorstand

Kulturhalle Remchingen

Freitag

Im Oktober

Thema noch nicht bekannt

 

Offene Hütte

Samstag

23. November 2019

Adventskranzbinden

 

Offene Hütte

Montag

02.12.2019

Adventlicher Nachmittag noch offen

 

Offene Hütte

 

Änderungen vorbehalten

     Datenschutzerklärung    Kontakt    Impress

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?